WER STECKT HINTER LEUCHTSTERN?

 

Susan Reinert Rupp

Lebensfreudevermittlerin, Betriebsökonomin FH
MBSR-Lehrerin

 

 

  

Während meiner über fünfzehnjährigen Tätigkeit als Beraterin im Gesundheitswesen bzw. Leiterin der Koordinationsstelle Gesundheit und Alter einer mittelgrossen Schweizer Stadt ist mir bewusst geworden, wie wichtig es ist, Lebensfreude in den Berufsalltag und ins Privatleben zu integrieren. So hatte ich 2010 die Vision, als Lebensfreudevermittlerin tätig zu sein, kündigte meine Stelle und beschäftige mich seither intensiv mit Lebensfreude und wie diese vermittelt werden kann.

Meine gelebte Lebensfreude, meine Lebenserfahrung (u.a. als Mutter zweier Söhne) sowie mein Grundstudium und mein Nachdiplomstudium FH in Unternehmensführung mit intensivem Psychologieblock legen den Grundstein für meine Tätigkeit. Hinzu kommen Aus- und Weiterbildungen in systemischem Coaching (Institut für systemische Impulse, Entwicklung und Führung, isi), Intuitionstraining (Renée Bonanomi), Sterbebegleitung (Institut Dr. Gabriel Looser), Feng Shui, Moderationstechniken und im Zürcher Ressourcenmodell (isi).

  

2012 fragte mich eine Kursteilnehmerin, wie es denn möglich sei, auch mit chronischen Schmerzen Lebensfreude leben zu können. Mit der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) nach Dr. Jon Kabat-Zinn habe ich eine Antwort darauf gefunden. Bereits mit 17 Jahren besuchte ich meinen ersten Meditationskurs, im Juni 2015 schloss ich meine Ausbildung als Achtsamkeitslehrerin am cfm Zürich ab. Die Achtsamkeitspraxis wurde zu meinem persönlichen Leuchtstern, den ich gerne mit Ihnen teile.

 

Da mir Netzwerkarbeit sehr wichtig ist, engagiere ich mich im Vorstand des mbsr-Verbandes Schweiz (Berufsverband der MBSR-LehrerInnen).